Foto: © cowork AG

Coworking in Simmerath

Es kann los gehen… Coworking in Simmerath! Wir gehen endlich in die Umsetzungsphase! Die Tinte ist trocken, alle Planungen soweit abgeschlossen, die Bauphase beginnt: dem neuen Coworking Space in Simmerath steht nichts mehr im Wege.  Doch was genau ist Coworking und worin liegen die Vorteile gerade auch für eine Gemeinde wie Simmerath? Wir erklären euch Hintergründe und auch Beweggründe für dieses neue Arbeitsplatzangebot in Simmerath. 

Arbeiten – Landleben – Berufliche Erfüllung?

Ja das passt zusammen. Immer mehr Menschen suchen nach ländlichen Alternativen zum Arbeitsplatz in der Großstadt oder in Ballungszentren.

Coworking Spaces bietet Alternativen für alle, die flexibel und wohnortsnah arbeiten möchten.

Foto: © olezzo – stock.adobe.com

Egal ob wegen der gegenwärtigen Corona-Situation und der damit einhergehenden „Versetzung“ ins Homeoffice oder das Bedürfnis, nahe am Wohnort arbeiten zu können: der Bedarf an flexiblen Arbeitsorten steigt. Coworking (auf Deutsch „zusammen arbeiten“) liefert einen Ansatz, die Nachteile vom Homeoffice zu vermeiden, verschenkte Pendlerzeit zu gewinnen und vor allem die Lebensqualität in ländlichen Regionen zu steigern. Wir zeigen euch wie das funktioniert:

Potential für Simmerath

„Simmerath hat als Gemeinde, Wirtschaftsstandort, Wohnort und Teil des Erholungsgebietes ein enormes Potential, gerade für junge Familien und Berufstätige. Heute arbeiten bereits ca. 6.000 Menschen in Simmerath.

Mit einem Angebot für flexibles Arbeiten schaffen wir neue Arbeitsplätze, halten gut ausgebildete Arbeitnehmer im Ort und stärken so unseren Standort. Nicht zuletzt kann Coworking eine Triebkraft für den Wandel hin zu einer nachhaltigen, klimafreundlichen und modernen Wirtschaftswelt sein.“

Bernd Goffart, Bürgermeister Simmerath

DIe Initiatoren

Simmerath hat das Potential erkannt. Ein Projektteam, bestehend aus der Gewerbeverein Simmerath Marketing GmbH & Co KG (GSM), der Gemeinde Simmerath sowie der Sparkasse Aachen hat den Anstoß für dieses Vorhaben gegeben. Zusammen mit dem Betreiber cowork AG aus Aachen entsteht nun ein Angebot, das zukünftig auch in Simmerath flexibles Arbeiten ermöglicht.

Coworking bietet vielen Berufstätigen die Möglichkeit, flexibel, selbstbestimmt und vor allem in Ruhe zu arbeiten, was im Home Office oftmals nicht möglich ist. Abgesehen davon macht diese Form des Flexiblen Arbeitens das Landleben immer attraktiver für gut qualifizierte Fachleute. Es muss nicht immer die Großstadt sein, um beruflich am Puls der Zeit zu sein. Mit einer guten Infrastruktur und technischen Voraussetzungen geht das zum Großteil auch von hier aus.

Wusstet ihr…

  • 11.243 tägliche Pendlerbewegung in Simmerath
  • ~ 3.000 Einpendler nach Simmerath pro Tag 
  • 6.000 Arbeitsstellen in Simmerath: Tendenz steigend
  • Flächendeckendes Glasfaserangebot in Simmerath 
    Beste technische Voraussetzungen für Home Office von überall aus

Was ist Coworking?

Der Begriff Coworking kommt aus dem Englischen und bedeutet übersetzt „zusammen arbeiten“. Die Arbeitsform ist im Silicon Valley entstanden und dabei handelt es sich um einen flexiblen Arbeitsplatz, welcher von mehreren Menschen geteilt wird, dem sogenannten Coworking Space. In dem Gemeinschaftsgebäude befinden sich Büros und Schreibtische, welche angemietet werden können. Die Buchung kann stunden-, tage- oder wochenweise erfolgen, wodurch ein besonders flexibles Arbeiten ermöglicht wird. Zudem spart man sich die Kosten für die Miete eines eigenen Büros.

Was bietet ein Coworking Space?

Im Coworking Space findet der Nutzer einen voll ausgestatteten Arbeitsort sowie die notwendige IT-Infrastruktur vor. Das Angebot reicht von der Mitgliedschaft mit freier Platzwahl, über den eigenen Schreibtisch bis hin zum abschließbaren Teambüro nach einem flexiblen Tarifsystem. Gemeinsam genutzt wird die Infrastruktur, also WLAN, Drucker, Kaffee, Meeting-Bereiche, Reinigung etc. Darüber hinaus liefert die Gemeinschaft (engl.: Community) einen wertvollen Beitrag zu Synergien und positiven Netzwerkeffekten unter den Nutzern. Oftmals werden für Coworking Spaces leerstehende Gewerbeflächen genutzt, was zu einer Widerbelebung der Innenstädte führen kann. 

Für wen eignet sich diese Form des Arbeitsplatzes?

Coworking eignen sich für diejenigen, die Schreibtischarbeiten, Online-Tätigkeiten und technische Arbeiten ausführen. Das Coworking bietet eine gute Alternative zum Arbeiten im Büro oder dem Homeoffice.

Fix oder lieber flex desk?

Neben diesen Formen gibt es auch Unterschiede im Schreibtisch. Der Coworker hat die Wahl, ob er einen Fix Desk oder einen Flex Desk mietet. Bei einem Fix Desk besteht Anspruch auf einen eigenen Schreibtisch, welcher für den Nutzer ständig freigehalten wird und nicht von anderen Coworkern genutzt werden kann. Dieser ist oft in einem eigenen Raum untergebracht und steht dem Nutzer rund um die Uhr zur Verfügung und ist nicht an die Öffnungszeiten des Coworking Space gebunden.

Bei einem Flex Desk hingegen besteht kein Anspruch auf einen festen Schreibtisch, sondern der Coworker sucht sich einen beliebigen Arbeitsplatz aus.

Sommer 2021 Eröffnung in Simmerath

Wer Interesse hat kann sich vorab auf der Website www.worqs.de, per E-Mail an anfrage@worqs.de oder telefonisch unter +49 241 4450847 über ein nutzerindividuelles Angebot informieren. Worauf warten?!

Wir halten euch weiterhin auf dem Laufenden. 

Eindrücke wie der Space in Simmerath aussehen wird. Fotos: © cowork AG

Und hat Dir dieser Beitrag gefallen?

+10

Kommentare

Dein Kommentar